Hähnchen-Spargelpfanne mit Dinkelspätzle

Hähnchen-Spargelpfanne mit Dinkelspätzle
Hähnchen-Spargelpfanne mit Dinkelspätzle


Zutaten Hähnchen-Spargelpfanne:
500 g Hähnchenbrustfilet
130 g Schwarzwälder Schinken
1 Zwiebel
2-3 Stangen Frühlingszwiebeln
500 g grüner Spargel
1 Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
etwas Mehl
Milch
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Liebstöckel, Prise Zucker
2-3 Tl frische oder TK-Petersilie

Zutaten Dinkelspätzle:
350 g Dinkelmehl
100 g Quark
4 - 5 Eier (je nach Eigröße)
1 Tl Öl
Salz
Sprudelwasser

Zubereitung Hähnchen-Spargelpfanne:
Zwiebeln würfeln und leicht anschwitzen, dann den gewürfelten Schwarzwälder Schinken dazu geben und nur ganz eben mit Salz (wegen dem eigenem Salz des Schinkens) und Pfeffer würzen. Wenn dieser leicht angebraten ist kommt das kleingeschnittene Hähnchenbrustfilet und der Knoblauch dazu und wird mit gebraten. Kurz vor Ende der Garzeit gibt man nun den grünen Spargel, der in beliebig große Stücke geschnitten wurde (man braucht diesen nicht zu schälen, nur die unteren ca 5 cm abschneiden), und die in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln dazu und lässt ihn leicht mitbraten. Jetzt wird alles mit etwas Mehl bestäubt, vorsichtig umrühren und mit Milch ablöschen. Jetzt wird mit Liebstöckel, Paprika, Prise Zucker und Petersilie gewürzt. Alles einmal aufkochen lassen, abschmecken, fertig!

 

Zubereitung Dinkelspätzle:
Mehl, Quark, Eier, Öl, Salz und 20 ml Sprudel in eine Küchenmaschine geben.
Küchenmaschine langsam laufen lassen und soviel Sprudelwasser langsam nachgießen, bis eine zähflüssige Masse entstanden ist.
Dann die Küchenmaschine auf die schnellste Stufe stellen und alles mehrere Minuten durchschlagen lassen.

Einen Topf mit genügend Salzwasser aufsetzen, dann die Spätzle mit Hilfe einer Spätzlepresse oder eines groblöchrigem Nudelsieb (damit hab ich das
gemacht :-D) in das kochende Wasser schaben. Die Spätzle sind gar, wenn sie oben schwimmen. Mit Hilfe einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und gut mit kaltem Wasser abschrecken.
In eine Pfanne Margarine schmelzen, die Spätzle ganz eben darin anbraten und mit etwas Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskatnuss würzen.
Fertig.

Viel Spaß und gutes Gelingen!