Fructosefreie Zitronenlimo mit einem Hauch Minze

Fructosefreie Zitronenlimo mit einem Hauch Minze  - Ralley-Mama
Fructosefreie Zitronenlimo mit einem Hauch Minze - Ralley-Mama


1,3 L Sprudelwasser
3 Stangen Zitronengras
2-3 Blätter Minze (oder 1 Beutel Pfefferminztee)
ca 150 gr Reissirup (kann man auch mehr oder weniger nehmen)
ca 100 gr Traubenzucker (kann man auch mehr oder weniger nehmen)
200 ml Leitungswasser

Zubereitung:
Zitronengras waschen und in ca 6 cm lange Stücke schneiden und mit dem Leitungswasser aufkochen. Wenn das Wasser 3 Minuten sprudelnd gekocht hat, Temperatur runter stellen. Weitere 15 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei die Minzblätter hinzufügen und ca 3-4 Minuten mitköcheln, dann die Minzblätter herausnehmen. Wenn ein Pfefferminzteebeutel genommen wird, wird dieser nur 1,5 - 2 Minuten mitgeköchelt.
Wenn das Zitronengraswasser fertig gekocht ist, durch ein feines Sieb in einen neuen Topf geben.
Nun Traubenzucker und Reissirup in den heißen Sud geben und so lange rühren, bis sich alles aufgelöst hat.
Jetzt muß der Sud kalt werden.
Danach wird er zu dem Sprudelwasser gegeben.
Schmeckt am besten (wie normale Limo auch) schön gekühlt!

 

Wer keine Minze mag, kann diese auch weg lassen.
Schmecken würde es auch, wenn man 1-2 Scheiben Ingwer für 2-3 Minuten mitköchelt, egal ob mit oder ohne Minze.
Das Getränk ist variabel. Dem Geschmack und der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt!


Viel Spaß beim Ausprobieren.
Euer Tim