Einfacher Bisquittboden

5 Stück Eier
5 EL Heißes Wasser
150 gr Zucker
2 Pck Vanillezucker
230 gr Mehl
1 Pck Backpulver

Zubereitung:
Eier mit Wasser auf höchster Stufe so lange schaumig
schlagen, bis die Masse sehr hell ist, dann den Zucker und
Vanillezucker hinzufügen. Nochmals sehr lange schlagen. Die
Ei-Zucker-Masse wird noch etwas heller, wird schaumiger und
dadurch (ähnlich wie bei geschlagener Sahne) etwas mehr.
Nun das gesiebte Mehl mit dem Backpulver nach und nach
hinzufügen. Wieder alles gut durchschlagen.
Dann in eine runde gefettete Backform geben und im
vorgeheizten Backofen bei

175°c etwa 30 Minuten backen.

Wenn der Bisquittboden ausgekühlt ist, kann man ihn
super halbieren.
Wenn man nicht beide Teighälften verbrauchen möchte, kann
man eine Hälfte einfrieren.