Kritharaki-Gemüse-Pfanne mit Fetacreme-Topping

Kritharaki-Gemüse-Pfanne mit Fetacreme-Topping
Kritharaki-Gemüse-Pfanne mit Fetacreme-Topping

400 g Kritharaki (griechische Nudeln)
3-4 Möhren
1 Zwiebel
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
4 Lauchzwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
1 kleine Dose Mais
3 Fleischtomaten
150 g Joghurt
170 g Quark
250 g Fetakäse
Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß,
Prise Zucker
Oregano, Rosmarin
3-4 Bätter frischen Basilikum, Liebstöckel
Olivenöl

Zubereitung Kritharaki-Gemüse-Pfanne:
Kritharaki nach Packungsanweisung kochen.
In der zwischenzeit die Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl abschwitzen. Möhren schälen, klein schneiden und zu den Zwiebeln geben. Danch die geputzen und kleinegeschnittenen Paprikaschoten dazu geben. Wenn das Gemüse fast gar ist kommen die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, kleingeschnittenen Tomaten und der Mais dazu, dann 1-2 kleingeschnittene Knoblauchzehen.
Jetzt das ganze mit den oben genannten Gewürzen und Kräutern abschmecken. Zwischendurch wird mit dem Kritharaki-Wasser ablöschen. Nicht zu wenig nehmen, damit es saftig bleibt.
Jetzt kommen die gekocheten Kritharaki dazu, umrühren und noch einmal abschmecken.

 

Zubereitung Fetacreme-Topping:
Joghurt und Quark zusammen in eine Schüssel geben.
Fetakäse klein würfeln, zu dem Joghurt und Quark geben und mit einer Gabel vermischen. Dabei den Fetakäse schön zerdrücken. Eine Knoblauchzehen sehr fein würfeln, mit einem Messer etwas zerreiben und zu der Fetacreme geben.
Mit etwas Olivenöl, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Oregano, frischer Petersilie und einer Prise Zucker würzen. Auf Salz kann verzichtet werden, da der Fetakäse selber einen hohen Salzgehalt hat. Alles gut durchrühren und ca 15 Minuten ziehen lassen.

Alles auf einem Teller anrichten und genießen!

Viel Spaß und gutes Gelingen!